top of page

Den Lebenslauf für Erzieher richtig schreiben

Aktualisiert: 26. März

Tipps und No-goes für den perfekten Lebenslauf.


Sie haben eine Ausbildung zur Erzieherin oder Kinderpflegerin gerade abgeschlossen und sind nun auf der Suche nach dem richtigen Job? Jetzt spätestens brauchen Sie das wichtigste Dokument Ihrer Bewerbungsunterlagen und nämlich den perfekten Lebenslauf.


Lebenslauf Erzieher

Der Lebenslauf ist das zentrale Dokument Ihrer Bewerbung. Er zeigt Ihre Person auf einen Blick, welche Ausbildung und Voraussetzungen Sie für eine Stelle mitbringen. Wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie den besten Lebenslauf schreiben.


Die wichtigsten Informationen zum Verfassen Ihres Lebenslaufs Erzieher Lebenslauf

Der Lebenslauf bildet übersichtlich den bisherigen schulischen und beruflichen Werdegang mit allen relevanten Informationen und Leistungen von Ihnen ab. Für den Arbeitgeber ist der Lebenslauf somit, noch vor dem Anschreiben und ggf. dem Bewerbungsfoto, das wichtigste Dokument Ihrer Bewerbung. Viele Kita-Träger nutzen ihn, um sich einen ersten Eindruck von Ihrer Qualifikation und Berufserfahrung zu verschaffen.


Insbesondere für den Bereich der Kinderbetreuung ist es wichtig, dass der Lebenslauf deutlich die pädagogischen Fähigkeiten und Erfahrungen des Bewerbers hervorhebt, da diese direkt mit der Qualität der Betreuung und Bildung der Kinder zusammenhängen. Ein überzeugender Lebenslauf kann dabei helfen, das Interesse des Arbeitgebers zu wecken und den Bewerber als kompetente und geeignete Fachkraft für die Arbeit in der Kinderbetreuung zu präsentieren.




 

Welche Arten von Lebensläufen gibt es?


Es gibt drei Arten von Lebensläufen, die für Ihre Bewerbungsunterlagen relevant sein können:

  • Tabellarisch

  • Ausführlich

  • Handschriftlich


Die gebräuchlichste Form ist der tabellarische Lebenslauf. Sofern die ausgeschriebene Stelle nichts anderes fordert, sollten Sie diese Variante wählen.


Ein tabellarischer Lebenslauf ist eine strukturierte und übersichtliche Darstellung Ihrer persönlichen Daten, Ausbildung, Berufserfahrung, Kenntnisse und Fähigkeiten in Tabellenform. Ein Deckblatt ist optional und wird nicht immer verwendet, kann jedoch einen professionellen Eindruck vermitteln und Ihrem Lebenslauf eine persönliche Note verleihen.


Hier ist eine übliche Struktur und der Inhalt eines tabellarischen Lebenslaufs:


Der klassische Aufbau eines Lebenslaufs sieht folgendermaßen aus:

  • Titel „Lebenslauf“

  • Persönliche Angaben (Namen, Geburtstag und -ort, Staatsangehörigkeit)

  • Kontaktdaten (Tel., E-Mail, Anschrift)

  • Familienstand

  • Schule, Ausbildung, Studium (beginnend mit dem zu letzt abgeschlossene Ausbildung)

  • Berufserfahrung (beginnend mit dem zu letzt besetzte Stelle, inklusive Position)

  • Kenntnisse, Zusatzqualifikationen (EDV und Sprachkenntnisse)

  • Interessen, Hobbys


Wir haben für Sie einen Musterlebenslauf erstellt, der ordentlich, übersichtlich und ansprechend gestaltet ist. Gerne können wir Ihnen dabei helfen, Ihren Lebenslauf zu gestalten. Wenn Sie unser Muster verwenden möchten, können Sie den Lebenslauf gerne als Word-Datei herunterladen.


 

Lebenslauf


Persönliche Daten

Name: Max Mustermann

Geburtsdatum/-ort: 10. Januar 1983 in Musterstadt

Adresse:                    Musterstrasse

                                           12345 Musterstadt

Familienstand:        ledig / verheiratet

Nationalität: deutsch / bulgarisch / bosnisch / etc.


Beruflicher Werdegang

01/2010 – heute                     Erzieherin bei der Kinderkrippe in Musterstadt


09/2004 – 01/2010                 Erzieherin Gruppenleitung im Kindergarten in Musterstadt     

 

08/2000 – 09/2001                 Freiwilliges Soziales Jahr bei .....


Schul- und Berufsausbildung

09/2001 – 08/2004                 Ausbildung zur Staatlich Anerkannten Erzieherin bei

Musterberufsschule                                                            

 

09/1992 – 07/2000                 Schule

                                             Abschluss: Abitur

 

Weiterbildung

04/2008 – 05/2008                 Muster Seminar

                                            Ausbildungsakademie Musterstadt

 

11/2006 – 12/2006                 Muster Weiterbildung

                                            Ausbildungsakademie Musterstadt

 

03/2005 – 05/2005                 Muster Weiterbildung

                                            Ausbildungsakademie Musterstadt


Kenntnisse

EDV-Kenntnisse                      Microsoft Word

                                            Microsoft Excel

                                            Microsoft PowerPoint

 

Sprachkenntnisse                    Englisch Muttersprache

                                            Französisch Grundkenntnisse

Deutsch C1


Interessen Lesen, Malen



 


Wichtig ist, dass Ihr tabellarischer Lebenslauf klar strukturiert, gut formatiert und leicht zu lesen ist. Verwenden Sie eine professionelle Schriftart und eine angemessene Schriftgröße, um sicherzustellen, dass Ihr Lebenslauf professionell und ansprechend aussieht.


Was müssen Sie beim Inhalt beachten?


Ein tabellarischer Lebenslauf ist:

  • vollständig,

  • aussagekräftig,

  • fehlerfrei,

  • strukturiert und übersichtlich

Auf den ersten Blick müssen Kita-Träger sehen können, wer Sie sind, welche Erfahrungen Sie bisher schon gesammelt haben und welche Kenntnisse und Qualifikationen Sie für den Job mitbringen. Es muss leicht zu erkennen sein ob Sie eine Erzieherin, Kinderpflegerin, Sonderpädagogin oder pädagogische Hilfskraft sind. Ob Sie sich für eine Stelle in der Krippe oder im Kindergarten bewerben und ob Sie Berufserfahrung in dem Bereich mitbringen.


Lücken im Lebenslauf sollten Sie meiden. Unter einer Dauer von bis zu sechs Monaten sind sie aber oft unproblematisch. Es gibt heutzutage kaum ein Kita-Träger, der erwartet, dass Bewerber seit ihrem Studium oder der Ausbildung durchgängig beschäftigt waren.


Laut AGG ist es verboten, ein Bewerbungsfoto von Ihnen zu verlangen. Steht nichts zum Bewerbungsfoto geschrieben, ist es Ihnen überlassen, ob Sie eins einfügen oder nicht. Fühlen Sie sich damit nicht wohl, darf Sie niemand deshalb benachteiligen. Allerdings punkten Sie mit einem sympathischen Lächeln eben doch manchmal, weshalb wir Ihnen zu einem Bewerbungsfoto raten würden.


Wie lang soll Ihr Lebenslauf sein?


Ihr tabellarischer Lebenslauf sollte idealerweise nicht länger als eine, maximal zwei, DIN A4-Seiten lang sein. Eine allgemeine Faustregel: So kurz wie möglich, so lang wie nötig. Kein Einrichtungsleitung möchte viel Zeit für das Lesen Ihres Lebenslaufs aufwenden.



Sie suchen eine Stelle als Erzieher, Kinderpfleger, Sonderpädagoge oder Stellvertretende Leitung? Sie sind euch nicht sicher ob Ihre Bewerbung genug aussagekräftig ist?


Überlassen Sie unseren Experten die Arbeit! Wir bereiten Ihre Unterlagen vor und stellen Sie professionell vor den besten für Sie Kita-Träger. Schreiben Sie uns an und wir finden die richtige Stelle für Ihre Qualifikation.


Mehr über die Vorbereitung Ihrer Bewerbungsunterlagen können Sie in unserem Artikel "Die häufigsten Fehler bei Ihrer Bewerbung" lesen.


Abonnieren Sie unseren Blog und bleiben Sie auf dem neuesten Stand!

Ihre Kita-Job Agentur

Vladislava Ivanova




2.077 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page